Apfelkuchen

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Vorbereitungszeit
30 min.
Koch-/Backzeit
20 min.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Geeignet für
5 Personen
Menüart
Kuchen
Mitglied
Veröffentlicht
100 g
Butter/Margarine
50 g
Zucker
1 Stk.
Ei
2 TL
Vanillezucker
1 TL
Backpulver
150 g
Mehl
3 Stk.
Äpfel (z.B, Boskop, Gala)
Apfelkuchen
Anzeige

Schneller und einfacher Apfelkuchen auf Mürbteigboden

  1. Butter weich werden lassen und mit Zucker, Ei und Vanille-Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren.
  2. Den Omnia-Backofen gut fetten und bemehlen. Alternativ die Silikonform nutzen. Teig einfüllen und mit den Fingern glattdrücken. Falls der Teig zu sehr klebt, Finger ein wenig mit Wasser befeuchten.
  3. Äpfel schälen, halbieren, entkernen, in Scheiben schneiden und auf den Teig fächerartig verteilen. Die Apfelscheiben eng aneinander legen und ein wenig in den Teig drücken. Gegebenenfalls Lücken zwischen den Apfelscheiben noch füllen.
  4. Den Apfelkuchen im Omnia-Backofen für 20 Minuten auf halber Flamme (150°C) auf dem Gaskocher backen.
  5. Mit frischer Sahne servieren!

2 Kommentar

  1. Glaßner Doris schrieb am April 16, 2018

    Ein Wohnmobil haben wir NOCH nicht…. dauert aber nicht mehr lange…. aber einen Omnia-Backofen hab ich mir mal schon angeschafft.
    Hab diesen Apfelkuchen nun schon zig-mal gemacht… auf dem normalen Ceranfeld.
    Klappt super…. jetzt hab ich den Dreh raus.
    Ich muss dazu sagen, dass ich mir ein Thermometer angeschafft hab, seit dem ist es viel, viel besser.

  2. brauer.curau schrieb am April 16, 2018

    Nachdem ich mir den Omnia gekauft hatte, habe ich diese Rezept als allererstes ausprobiert und es hat super funktioniert.
    Sehr lecker und mein Mann war auch richtig begeistert.

Du musstangemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.